Bauzeitenplan

Da wir ja auf Grund der etwas späteren Bauzeit unsere Termine verschieben müssen, haben wir FingerHaus darum gebeten, uns einen Zeitplan zukommen zu lassen, damit wir eine bessere Übersicht haben. Diese Übersicht haben wir auch innerhalb von zwei Tagen per Post bekommen, so dass wir jetzt unsere Urlaubsplanung erneuern können. Danke nochmal für die schnelle Antwort.

Folgende Termine sind nun festgelegt:

Hausmontage 23.KW
Elektrofertiginstallation 23.-31.KW
Heizung 24.-26.KW
Sanitär 24.-26.KW
Estrich 25.-27. KW
Innenausbau 28.-31.KW
Spachteln 28.-31.KW
Fertigmontage 31.-34.KW
Außenputz 25.-31.KW
Impuls Küche 31.-35.KW

Tapezieren, Bodenbeläge, Fliesen, Zimmertüren und Sanitärfertiginstallation sind keine FingerHaus-Leistungen. Damit können wir dann wohl ab der 32. KW anfangen? Oder wird es möglich sein, z.B. mit der Sanitärfertiginstallation früher zu beginnen? Vielleicht hat da ja jemand schon Erfahrungen die er uns gerne mitteilen möchte. Wie werden natürlich aber auch noch FingerHaus dazu befragen 😉

Nebenbei haben wir auch Kerstin und Matthias besucht, die so lieb waren uns ihr schönes Haus zu zeigen. (Ein Glück dass wir es schön finden, wir bekommen ja fast das Selbe 😉 ) Von der Regenkatastrophe ist fast nichts mehr zu sehen, bis auf dass die Dämmung noch ein wenig raushängt. Ein großes Dankeschön nochmal für den netten Empfang.

Kleine Garten-Oase!?

Da wir ein verhältnismäßig großen Garten haben, überlegen wir nun schon länger ob wir einen Teich anlegen oder nicht.

Teich ist gestorben, lang lebe der Schwimmteich! Nur anschauen ist ja auch langweilig 😉

Wir holen im Moment Angebote ein und schauen wie teuer sowas ist. Sind wir die einzigen die im Moment überlegen oder hat jemand schon Erfahrungen mit einem Schwimmteich?

Hausstelltermin, die neusten Neuigkeiten

Nachdem wir nun zwei Tage mit FingerHaus wegen unseres Haustelltermin geredet haben, steht fest: unser Haus kommt nicht in der 20.KW, sondern in der 23.KW. Das ist wirklich schade, weil wir uns schon sehr darauf gefreut haben, bald unser Haus zu sehen, Urlaub dementsprechend geplant haben und die Folgetermine darauf abgestimmt haben, aber vom Ablauf her ist es bei FH nicht  mehr anders möglich.

Da es jetzt aber „nur“ 2 1/2 Wochen sind, die das Haus später aufgestellt werden (es sollte Ende 20.KW kommen, jetzt kommt es Anfang 23.KW) können wir mit der Entscheidung leben. Wirklich ärgerlich an der Sache ist, dass vorher immer gesagt wurde, der Termin würde sich nicht verschieben, obwohl die Baugenehmigung so spät gekommen ist. Diesen Fehler hat FH aber eingeräumt und die zwei Wochen werden bestimmt auch ganz schnell vergehen.

Inzwischen haben wir auch Post vom Notar bekommen und endlich ist banktechnisch alles in Ordnung und die Grundstückssituation ist vollends geklärt. Dann kann es ja jetzt ohne Komplikationen weitergehen.

Unschöne Post von FingerHaus

Obwohl wir mit allem In Time sind soll unser Haus anstelle der 20KW in der 24 KW kommen. Das werden wir natürlich nicht Akzeptieren und haben schon eine Mail an FH geschickt wo wir unseren Standpunkt verdeutlicht haben.

Tiefbau Tag 3

So, nun ist unser Loch wieder zu und wir sind wieder bei 0 angekommen 😉 Da wir ja das Haus anheben müssen, um über die Rückstauebene zu kommen, musste das komplette Loch, was der Mutterboden zurückgelassen hat, wieder aufgefüllt werden.

Wir haben auch schon den ersten Schaden an der Garage des Nachbarn. Als ich es bemerkt habe, bin ich zu meinem Nachbarn hin und fragte, ob er es gesehen hat oder die Bauarbeiter sich schon bei ihm gemeldet hätten. Er hatte es noch gar nicht gesehen und nach kurzer Rückfrage ob es nun reinregnet nahm er es ganz locker. Seine Antwort war nur: ist ja auch eng die Einfahrt! Wir werden schauen, dass es repariert wird, wenn alles fertig ist. So soll Nachbarschaft sein.

Heute morgen war unser Ansprechpartner von Partnerbau da, um zu sehen, dass alles gut vorbereitet ist. Da es das ist, kann es am Montag also weitergehen. Außerdem ist unser Baustellenklo angeliefert worden, über das sich Vici besonders freut.

http://picasaweb.google.de/bautagebuch.podubrin/ErdarbeitenTag3#

Müllhalde?

Unser Haus muss ja angehoben werden so dass wir über die Rückstauebene kommen. Nun wurde erst mal gute 60-80 cm Mutterboden abgeschoben, dann wurde die Baugrube mit „Schotter“ aufgefüllt und verdichtet. Nun kann man klar sehen, dass es sich um Bauschutt handelt. Ich habe schon öfters gesehen, dass Abrisshäuser noch mal  geschräddert werden. So schließt sich der Kreis aus Alt und Neu, bin mir aber nicht sicher, ob ich das gut finden soll oder nicht… ich habe Fotos gemacht und werde morgen unseren Ansprechpartner von Partnerbau darauf ansprechen.

http://picasaweb.google.de/bautagebuch.podubrin/TiefbauTag2

Tiefbau Tag 1.

Heute morgen nahmen wir die Tiefbauer in Empfang und übergaben die Pläne persönlich, weil es ja bei uns sehr eng war mit der Baugenehmigung. Vici machte noch ein paar Aufnahmen vom Anfang der Erdarbeiten. Als wir abends wieder zum Grundstück fuhren wurden wir von einer richtigen Baustelle empfangen. Aus dem Chaos vom Anfang wuchs eine richtiger Bauplatz.

Der Mutterboden wurde abgeschoben und seitlich gelagert. Die Einfahrt und der Bereich des Hauses wurden verdichtet.

Die Kleinen fanden das natürlich total toll. Quasi ein privater Abenteuerspielplatz im Garten. Besucher hatten wir auch einige. Wer hat das schon? So wurde Abends noch lange in den Sandbergen getobt. Aber seht selbst. Ihr müsst mal auf den Hintergrund achten. Da fliegen öfters die Kleinen durchs Bild.

Dank eines guten, alten Bekannten haben wir nun auch Strom im Baustromkasten.

http://picasaweb.google.de/bautagebuch.podubrin/Tiefbau#

PS an Frau E. aus H.: Wir wussten nicht, ob es dir Recht ist, wenn dein Sohn auf Fotos im Internet zu sehen ist. Wenn ja, kommt er noch mit aufs Bild… Und wenn JETZT kein Kommentar kommt, dann wohl nie… 😉

Der Bagger ist da!

Und ich muss sagen es ist der schönste Bagger, den ich je gesehen habe.

Eigentlich sollte es ja erst morgen richtig losgehen, doch als ich heute Feierabend gemacht habe, hatte ich schon ne SMS von Dirk auf meinem Handy, dass schon alle Wurzeln raus sind. Toll und ich hab verpasst wie der Bagger ankam 🙁 Zum Glück wurden ein paar Fotos gemacht und ich bin schnell zum Grundstück, um mir das Ganze mal genauer anzusehen.

Tatsächlich, da stand ein echter Bagger und er hatte bereits angefangen den Boden umzuwälzen. Herr Blank, unser Tiefbauer, war aber schon weg, er wollte eigentlich nur den Bagger schonmal bringen und testen, ob die Wurzeln gut rausgehen. Sie gingen so gut raus, dass er das schnell heute noch erledigt hat.

Morgen machen er und Dirk dann die Grobabsteckung, der Container für die Wurzeln kommt und dann kann es mit den Erdarbeiten richtig losgehen. Wie schnell auf einmal alles geht… Unsere Neffen sind mindestens genau so begeistert wie ich und haben schon getestet, ob sich das Gelände als Cross-Strecke fürs ferngesteuerte Auto eignet. Aber der Boden ist zu locker.

Nebenbei haben Dirks Bruder und er noch das Sichtschutzprojekt weitergeführt, die Elemente stehen nun, und den Baustromzähler besorgt, den der Elektriker morgen anschließt.

Hier nun die Bilder des Tages, bin schon sehr gespannt, was ich morgen nach der Arbeit alles bewundern darf!

Creative design from the South

Get in touch with us!