Vorgarten

Diese Woche haben wir uns endlich mal an den Vorgarten herangewagt. Man sieht ihn von der Straße aus nicht, sondern kommt ja eher über den richtigen Garten bei uns ins Haus und dort lagerten noch Steine, die wir übrig hatten und diverse Erd- und Schotterhügel, die inzwischen auch ordentlich mit Unkraut überwachsen waren.

Also haben wir, mal wieder, Steine geschleppt und hinterm Gartenhäuschen gelagert, das Unkraut herausgerissen und die Haufen verteilt. Jetzt haben wir tatsächlich eine grade Fläche in unserem U-förmig angelegten Beet und schon einen Flieder und zwei Kirschlorbeer gepflanzt. Das Beet ist zwar noch ziemlich voll mit Steinen aber die werden dann bei Bedarf aussortiert. Im Moment erinnert da ganze sehr an die Wüste die wir letztes Jahr noch vor unserem Haus hatten.

Das U soll mit einer losen Blühhecke bepflanzt werden. Hinzu sollen zwei kleinere Bäume kommen, hier sind wir aber noch nicht ganz sicher, welche wir da nehmen sollen. Sie dürfen nicht zu groß werden, sollen aber trotzdem möglichst viel von Nachbars Hauswand verdecken. Vielleicht hat da ja jemand ne Idee?

Fotoalbum

Vorgestern haben wir überraschender Weise Post von Fingerhaus bekommen.

Es war ein Fotoalbum mit den Fotos die der Fotograf von unserem Haus gemacht hat. Voll toll und ziemlich lustig, was so alles retuschiert wurde und wie groß unsere Länderreien teilweise sind 😉 Zusätzlich haben wir die Fotos auch digital bekommen.

Wer gucken möchte:

PS: Leider ist das schöne grüne Kaffeeservice nicht so in Szene gesetzt wie erhofft 😉

Creative design from the South

Get in touch with us!