Bloggen!

Da wir nun doch ein bisschen mehr mit euch kommunizieren möchten, haben wir unsere Seite verändert und zu einem echten Blog gemacht. Wir hoffen euch gefällt es.

Falls jemand übrigens einen Tipp hat für eine gute und günstige Fertiggarage: immer her damit!

Doch noch ein bisschen vergleichen….

Eigentlich hatten wir uns ja bereits entschieden mit Fingerhaus zu bauen, doch wir haben uns es dann doch nicht so einfach gemacht und noch ein bisschen verglichen. Also Angebote von Mitbewerbern eingeholt und Vor- und Nachteile abgewogen. Nach vielen Terminen, Verhandlungen und Rechnereien und einem letzten Gespräch mit unserem Ansprechpartner bei Fingerhaus, haben wir es endlich geschafft, wir haben den Werksvertrag unterschrieben.

Allen die auch mal bauen wollen, egal mit wem, sei gesagt, dass sie wirklich genau die Bau- und Leistungsbeschreibungen vergleichen müssen und sich nicht von Versprechungen blenden lassen dürfen. Eigentlich logisch, doch Vieles wird viel besser angepriesen als es eigentlich ist.

Ein Beispiel: Uns wurden Rolläden versprochen und eine Zeichnung vorgelegt, in der stand, dass keine Rolläden enthalten sind. Wir fragten nach und uns wurde gesagt, dass das Angebot natürlich Rolläden umfasst, doch nachdem wir endlich ein fertiges schriftliches Angebot bekommen hatten, war immernoch keine Spur von den ominösen Rolläden. Nach abermaligem Nachfragen wären dann nochmal ungefähr 3000 Euro obendrauf gekommen. (Dies ist uns natürlich nicht bei Fingerhaus widerfahren.)

Unmittelbar nach Unterzeichnung des Vertrags, kam auch schon ein Anschreiben von Fingerhaus, in dem uns ein Ablaufplan zugesandt wurde. Der nächste Schritt war nun, einige Unterlagen und Adressen von der Stadt Hilden und den Versorgern zu besorgen, diese Fingerhaus zuzusenden und dann kann es mit dem Planungsgespräch weitergehen.

Am 7./8. November werden wir dann definitiv das Grundstück einigermaßen baustellenfertig machen, dann gibts auch neue Bilder…

Es geht los – August 2008

Dann legen wir mal los… Wir planen eigentlich Mitte nächsten Jahres einzuziehen, mal sehen wie gut unsere Planung sein wird.

Im Augenblick wird alles vorbereitet. Auswahl des Hauses, Grundriss und Anbieter, Kosten für Baunebenkosten ( 20.000€ für Abwasser, Strom, Wasser….) Finanzierung, Übertragung des Grundstücks, Notar…..

Anbei ein Paar Bilder des Grundstücks. Mitte November ist der Stichtag für die Rodung. Ich mach mir weniger Sorgen um die Höhe der Bäume, mehr um deren Wurzeln.

Geplant ist, dass wir alles klein hexeln und die Späne später für den Garten und die Kaninchen gebrauchen. Vielleicht gibt es auch noch den ein oder anderen der noch ein wenig Brennholz braucht…

Creative design from the South

Get in touch with us!