Vorgarten

Diese Woche haben wir uns endlich mal an den Vorgarten herangewagt. Man sieht ihn von der Straße aus nicht, sondern kommt ja eher über den richtigen Garten bei uns ins Haus und dort lagerten noch Steine, die wir übrig hatten und diverse Erd- und Schotterhügel, die inzwischen auch ordentlich mit Unkraut überwachsen waren.

Also haben wir, mal wieder, Steine geschleppt und hinterm Gartenhäuschen gelagert, das Unkraut herausgerissen und die Haufen verteilt. Jetzt haben wir tatsächlich eine grade Fläche in unserem U-förmig angelegten Beet und schon einen Flieder und zwei Kirschlorbeer gepflanzt. Das Beet ist zwar noch ziemlich voll mit Steinen aber die werden dann bei Bedarf aussortiert. Im Moment erinnert da ganze sehr an die Wüste die wir letztes Jahr noch vor unserem Haus hatten.

Das U soll mit einer losen Blühhecke bepflanzt werden. Hinzu sollen zwei kleinere Bäume kommen, hier sind wir aber noch nicht ganz sicher, welche wir da nehmen sollen. Sie dürfen nicht zu groß werden, sollen aber trotzdem möglichst viel von Nachbars Hauswand verdecken. Vielleicht hat da ja jemand ne Idee?

Darum ein Eigenheim!

Heute haben wir einen sehr schönen Tag rund um unser Haus verbracht.

Vici und ihr Bruder haben die erste Hecke gepflanzt. Es musste umgegraben werden, das Gras entsorgt werden und die Hecke eingepflanzt werden. Das Resultat kann man auf dem Bild bewundern. Es handelt sich um eine Liguster-Hecke, die wir günstig beim Ausverkauf erstanden haben.

Ich habe den Raum zwischen Haus und Bodenplatte mit Bauschaum ausgeschäumt. Es sind erstaunlich wenig Dosen dafür draufgegangen. Ich hatte mit mindesten 5 Stück gerechnet. Ich bin mit 2 ausgekommen.

Inka und Irmgard haben auf ihrer Seite des Zauns ein Staudenbeet angelegt. Der Gesamteindruck mit der Hecke lässt sich wirklich sehen.

Desweiteren habe ich mich um das Grillgut gekümmert 🙂 Ein Spießbraten hat den motoriesierten Spieß eingeweiht. 3 Stunden hat der 2 1/2kg Braten bei 200° vor sich hin gedreht. Lecker war er, auch wenn er zu weich war zum schneiden. Bzw. unser Koch hat  das Netz abgemacht, was das Schneiden nicht wirklich leichter macht.

Ich habe gestern noch Koteletts eingelegt in Cola Marinade. Das war wirklich lecker!

Die Zwiebel Konfitüre war ok, aber ein wenig zu süß.

Creative design from the South

Get in touch with us!